Workshops

Foto: Max Löser

Foto: Esther Stosch

Projekte & News

Foto: Esther Stosch

Einblicke in den Job, Tipps für den Start im Multimedia-Journalismus und wertvolle Kontakte: Das gibt´s am 25. Juni beim Berufsinformationstag von Netzwerk Journalismus, Hessischem Rundfunk, funk und evangelischem Medienhaus.

Foto: Sarah Maxen

2 ½ Tage vollgepackt mit Redaktionsbesuchen und -gesprächen, mit Einblicken in die Medienhauptstadt und Ausblicken auf die Zukunft des Journalismus: Das Programm bei der Medienexkursion in Berlin war für die Volontärinnen und Volontäre straff.

Foto: Esther Stosch

Sprechtraining für eigene Radio- und TV-Beiträge, Moderation im Formatradio, die eigene Personality on air und Tipps fürs Personal Branding mit einer Website im Netz: Mit den neuen Workshops von Netzwerk Journalismus wollen wir den Start in die Medien erleichtern.

Foto: Esther Stosch

Das Ausbildungsprojekt medien-starter unterstützt ein Jahr lang junge Menschen bei ihrem Start in den Multimedia-Journalismus – parallel zu Schule, Uni und Ausbildung. medien-starter ist ein Projekt von Netzwerk Journalismus und der Hörfunkschule Frankfurt.

 

Für das RADIOSIEGEL 2024 sind viele Bewerbungen eingegangen, die jetzt gecheckt werden. Dann entscheidet die Jury über die Vergabe. Wer das RADIOSIEGL 2024 erhält, wird beim RadioNetzwerkTag am 5. Dezember in Frankfurt bekannt gegeben.

Foto: Grimme-Akademie / Stefan Schröer

Welche aktuellen Trends gibt es in der Radiolandschaft? Welche Inhalte und Formate sind gerade wichtig? Darum geht es beim RadioNetzwerkTag. Er richtet sich an Nachwuchs-Journalistinnen und -Journalisten, an Ausbilderinnen und Ausbilder sowie an alle Interessierte.

Foto: Esther Stosch

Wie setze ich meine Stimme am Mikrofon perfekt in Szene? Wie bringe ich Persönlichkeit rüber und wie schaffe ich Hinhörer? Darum geht es am 21. Oktober im Workshop „Moderation mit Persönlichkeit und Gefühl“ mit Moderator Alexander Küper.

Foto: Sarah Maxen

In diesem zweitägigen Workshop entsteht eine einstündige Radiosendung – gemacht von dir und den weiteren Teilnehmenden: Ihr schreibt Moderationen und Kollegengespräche, macht Nachrichten und holt Umfragen – also wie bei einem richtigen Radiosender.